TheGrue.org

9. Mainacht

Kategorie: Berichte
Veröffentlicht: Montag, 31. August 2015
Geschrieben von Annegret Freiberger

Bereits zum 9. Mal richtete die IG-Bösperde zusammen mit 6 Bösperder Vereinen die „Bösperder Mainacht“ aus.

 

In diesem Jahr war die Dortmunder Band „Männer ohne Nerven“ verpflichtet worden. Die Band versuchte ihr Bestes, um die Besucher zu unterhalten. Eine ganz andere Musikrichtung, als von den Gästen gewöhnt und erwartet, und die wenigen Besucher ließen Anfangs keine rechte Stimmung aufkommen.

Einige Besucher waren direkt vom Maroeuiler Platz, wo nachmittags bereits der Maibaum aufgestellt worden war, in die Halle gekommen, während andere Besucher erst nicht erschienen, weil sie das Champions League-Spiel  Real Madrid gegen BVB Dortmund sehen wollten und auch die Gedanken der Besucher weilten vielfach

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://igb-boesperde.de/images/veranstaltungen/mainacht2013

bei diesem Spiel. Die Veranstaltet hatten aus Kostengründen und auch um die Veranstaltung nicht unnütz zu stören, auf eine Übertragung in der Halle verzichtet.

Umso Größer war dann natürlich die Freude, als das Spiel beendet war und feststand, dass die Borussia trotz der 2:0 Niederlage weiter war.

Jetzt füllte sich auch die Halle und die Leute konnten endlich ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Es wurde laut mitgesungen und fleißig getanzt – so wie es sich für eine Tanzveranstaltung ja gehört. Reichliche Getränkeauswahl und leckeres Essen trugen natürlich auch zur guten Stimmung bei.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde der 1. Mai ausgelassen begrüßt.

Weite Bilder finden Sie hier.

Bösperde begrüßt den Mai

Kategorie: Berichte
Veröffentlicht: Montag, 31. August 2015
Geschrieben von Annegret Freiberger

Schon lange ist es Tradition, dass in Bösperde mit dem Aufstellen des Maibaums der Mai begrüßt wird. Früher wurde dies tatsächlich erst am 1. Mai gefeiert. Seit ein paar Jahren geschieht dies im Vorfeld zur „Bösperder Mainacht“.

 

Jedes Jahr übernimmt ein anderer Bösperder Verein das Schmücken des Kranzes und die Verpflegung des gemütlichen Beisammenseins am Maroeuiler Platz. Dieses Jahr waren die Freunde Maroeuil dafür verantwortlich und schlugen einen neuen Weg ein. Bereits um 16.00 Uhr wurde eingeladen und Kaffee, Kuchen, Crepes und kalte Getränke geboten. Geräucherte Forellen und frisch gegrillte Würstchen rundeten das Angebot ab. Bierzeltgarnituren luden zum Verweilen ein und der Sonnenschein trug dazu bei, dass sich etliche Bürger einfanden.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://igb-boesperde.de/images/veranstaltungen/maibaum2013

Allerdings erst gegen 17.30 Uhr, als der Baum langsam zum Schmücken runtergelassen wurde, füllte sich der Platz. Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde fand sich auch noch ein und untermalte das Ganze musikalisch. Unter großem Applaus wurde dann der mit bunten Bändern geschmückte Maibaum um 18.00 Uhr wieder aufgerichtet. Ein Jahr lang kann er nun wieder in seiner Pracht bewundert werden.

Weitere Bilder finden Sie hier. 

Mainacht 2013

Kategorie: Berichte
Veröffentlicht: Montag, 31. August 2015
Geschrieben von Annegret Freiberger

 2005 war es ein Versuch, der ein Riesenerfolg wurde: die Bösperder Mainacht. Inzwischen ist es eine feste Größe und aus dem Angebot der Veranstaltungen in Bösperde nicht mehr weg zu denken. Und so findet in diesem Jahr bereits die 9. Auflage dieser Tanzveranstaltung statt.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://igb-boesperde.de/images/veranstaltungen/mainacht2013

 

Am 30. April ist es wieder so weit. Beginn ist bereits um 16.00 Uhr am Maroeuiler Platz. In diesem Jahr richten die Freunde Maroeuil das Maibaumkränzen aus und laden hierzu die Bürger bereits nachmittags zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Kaffee, Kuchen oder Crepes werden den Besuchern ebenso angeboten wie kalte Getränke. Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde wird auftreten und das Aufstellen des bunt geschmückten Maibaumes gegen 18.00 Uhr musikalisch untermalen. Die Freunde Maroeuil freuen sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher.

Weiter geht es dann um 20.00 Uhr in der Schützenhalle Holzen-Bösperde-Landwehr an der Bahnhofstraße in Bösperde. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die „Musik bestellt“, wie der Volksmund so schön sagt. In diesem Jahr konnten die Ausrichter –die IGB und 6 Bösperder Vereine- die Dortmunder Band „Männer ohne Nerven“ verpflichten. Sie werden in diesem Jahr dafür sorgen, dass die tanzfreudigen auf ihre Kosten kommen und die Tanzfläche immer gut gefüllt ist.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://igb-boesperde.de/images/veranstaltungen/mainacht2013

Die Schützen von HBL werden die Gäste empfangen und die Taubenfreunde sind für den Verkauf der Wertmarken verantwortlich. An den Theken werden der Turnerbund, die Schützen des BVB und die Freunde Maroeuil ist Bestes geben, um die Gäste mit Getränken zu versorgen. Damit diese an den Stehbiertischen und den Sitzplätzen auch schnell ankommen, dafür sorgt in diesem Jahr die DJK.

Und für den „kleinen“ Hunger zwischendurch wird Rita Harnischmacher wieder Leckereien anbieten.

Karten für diese Veranstaltung können bei den Bösperder Vereinen, Mendener Bank, Partyservice Rainer Harnischmacher, Blumen Paschedag und Dorf-Apotheke erworben werden.

 

 

Mitgliederversammlung 2013

Kategorie: Berichte
Veröffentlicht: Montag, 31. August 2015
Geschrieben von Annegret Freiberger

 Mitgliederversammlung am 15.02.2013

 

Viel Arbeit liegt auch in 2013 noch vor der IGB.

 

Nach dem Annegret Freiberger die Aktivitäten des Jahres 2012 verlas und Jürgen Wiggeshoff seinen Kassenbericht abgab, schritt man zur Wahl des 1. Vositzenden, Harald Heidrich und des Kassierers, Jürgen Wiggeshoff. Beide wurden zur Widerwahl vorgeschlagen und einstimmig bestätigt. Änderungen gab es im Beirat: Heinz Grote, berufliche Gründe, und Klaus-Dieter Lemke, private Gründe, schieden aus. Somit rückte Rainer Harnischmacher aus dem Bereich Festausschuss in den Bereich Politik und Thomas Zimmermann kam neu für den Bereich Jugend hinzu. Diese Änderungen wurden von der Versammlung bestätigt.

 

Die Schwerpunktfestsetzung der Aktivitäten für 2013 umfasst u.a. den Frühjahrsputz, das Maibaumkränzen mit anschließendem Tanz in den Mai, Autofreie Bahnhofstraße und die Ausrichtung des 18. Kartoffelmarkts.

Viel Arbeit muss in die Instandsetzung und Erhaltung des Ehrenmals investiert werden. Lose Abdeckplatten auf der Mauer und bröckelnder Putz zwischen den Mauersteinen müssen befestigt bzw. ausgebessert werden. Ebenso ist es dringend erforderlich, die Treppenstufen zu erneuen.

 

Erfreut zeigte sich die Versammlung über die Mitteilung, dass alle Parteien dem Rat empfohlen haben, alle 4 Stadtteiltreffs in der jetzigen Form bestehen zu lassen und die Wiederbesetzungssperre aufzuheben. Dringend muss jetzt der Kinder- und Jugendförderplan, der bereits seit 2010 im Entwurf vorliegt, der derzeitigen Situation der Stadt angepasst und verabschiedet werden. Sollte der Rat der Empfehlung folgen, so könnte 2014 das bis dahin überarbeitete Konzept vom dann neuen Rat endgültig verabschiedet werden. Die Politiker sind sich darüber einig, dass, entgegen ihrer Festlegungen Ende 2011, der Abbau der Schulden nicht über Einsparungen im Kinder- und Jugendbereich erfolgen darf.

Aus diesem Grunde ist es auch dringend erforderlich, dass weitere Gespräche, wie bisher, mit Rat und Politiker stattfinden müssen. Es sollte auch überlegt werden, wie der Treff noch genutzt werden kann, um eine längerfristige Bestandsgarantie zu erhalten. Hier wäre ein Stadtteiltreff für Jung und Alt denkbar.

Auch über die Weiternutzung der Schulgebäude und Erhaltung der Sportstätten, die mit zur Erhaltung der Infrastruktur in Bösperde beitragen, werden mit den Politikern weitere Gespräche geführt werden.

Weiterhin strebt die IGB gemeinsame Aktivitäten mit den Bürgern an. Firmenbesichtigungen, Schnadegang oder Vorträge wären denkbar.

Der Shanty-Chor Lendringsen feiert 2014 sein 15jähriges Bestehen. Aus diesem Grunde findet deshalb nicht die beliebte „Haifischbar“ statt, sondern der Chor wird am 18. Mai 2014 in der HBL-Halle ein Hafenkonzert durchführen.